Mediziner und Baubiologen sind sich seit langem einig: Kachelöfen beeinflussen Raumklima, Behaglichkeit und Wohlbefinden auf ideale Weise. Denn von all den unterschiedlichen Heiztechniken, die bisher entwickelt wurden, empfinden wir keine der Sonne so ähnlich wie die Strahlungswärme der Kachelöfen. Und zwar deshalb, weil Kacheln die Eigenschaft besitzen, Wärme zu speichern und sie langsam und gleichmäßig wieder abzugeben. Sie entziehen nicht, wie herkömmliche Heizungen, der Luft durch starkes Erhitzen und nachfolgendes rasches Abkühlen Ihre Feuchtigkeit. Da es zu keiner starken Luftzirkulation kommt, werden Schleimhäute und Atemwege nicht durch das Aufwirbeln von Staub belastet.

So wie die Sonne Quelle und Motor für unser Wohlbefinden ist, bringt der Kachelofen Behaglichkeit in unser Zuhause. Die milde Strahlungswärme der Kacheln wird vom menschlichen Organismus ebenso wohltuend empfunden wie die natürliche Wärme der Sonnenstrahlen. Und so schenkt er uns - nicht nur an kalten Wintertagen – jene Energie und Geborgenheit, nach der wir uns in dieser hektischen Welt mehr denn je sehnen. Der Kachelofen. Ein Stück Sonne in Ihrem Zuhause.