Der Grundofen ist die älteste bekannte Kachelofenbauart. Er ist ein an Ort und Stelle handwerklich gesetzter Wärmespeicherofen und hat eine Feuerung aus hochwertigem Schamottematerial.

Das bei der Verbrennung entstehende heiße Rauchgas wird durch keramische Züge geleitet, um ihm möglichst viel Wärme zu entziehen. Diese Wärme gelangt  vom Schamottematerial  langsam an die Kacheloberfläche und wird von dort gleichmäßig an den Raum abgegeben.

Ein Grundofen erzeugt die seit Jahrhunderten bekannte Kachelofen-Atmosphäre, hat einen geringen Brennstoffverbrauch und heizt Brennholz und Braunkohlebriketts.

Wir arbeiten bei dem Bau der Grundöfen schon seit ca. einem Vierteljahrhundert mit der Firma KSW zusammen. Bitte besuchen Sie auch die Web-Seite von KSW für nähere Informationen.

 

Diesen Grundofen können Sie sich bei uns anschauen.

 

 

                                 
Grundofen mit Sassener Keramik

            
Grundofen mit Kachelware von MEZ                                    und Strahlungswand im Nebenzimmer

                          

Grundöfen mit Kachelware von KFW










Grundofen von KSW


Grundofen mit Holzherd


Grundofen mit beheizter Bank

Verschiedene Variationen des Grundofens:


 

Hier möchten wir Ihnen ein vorher-nachher Projekt zeigen.

                     

Dieser Ofen wurde abgebaut                                                                         Dieser Grundofen wurde dafür neu aufgebaut